Monatsarchiv: Dezember 2010

GFI MailArchiver 2011 – Archivspeicher

Starten von GFI MailArchiver nach der Installation Verwendung des Assistenten oder der manuellen Konfiguration. Zur manuellen Konfiguration wechseln wir zu Konfiguration, dann zu Archivspeicher Wir wählen Archivspeicher hinzufügen aus Eingabe vom Namen des Archivspeichers Danach können wir die Datenbank mithilfe vom Assistent erstellen lassen Wir legen den Speicherort und die Art der Datenbank fest (Firebird, …

Weiterlesen »

GFI MailArchiver – E-Mail Server Archivierung

Wir navigieren zu Konfiguration, im mittleren Bereich zu Mailserver und wählen E-Mail-Server-Archivierung aus Danach wählen wir Hinzufügen Weiter geht es mit der Auswahl vom Journal, welches wir im vorherigen Artikel erstellt hatten. In diesem Schritt können wir allerdings auch ein Journalpostfach mithilfe von GFI erstellen lassen Als nächstes geben wir die Anmeldeinformationen des bJournalpostfachs an …

Weiterlesen »

GFI MailArchiver 2011 – Journal

Navigieren in der Exchange-Management-Console zu Empfängerkonfiguration/Postfach, Auswahl: Neues Postfach Auswahl: Benutzerpostfach Angabe von Informationen bezüglich des neuen Postfach (u.a. Anmeldeinformationen, eindeutige Name … ) Auswahl der Postfacheinstellungen (z.B. Datenbank in der das Postfach gespeichert ist … ) Abschließen der Postfach-Erstellung Um das soeben erstellte Journalpostfach in jeweiliger Datenbank zu aktivieren, navigieren wir zu Organisationskonfiguration/Postfach, wählen …

Weiterlesen »

GFI MailArchiver 2011 – Installation

Starten der GFI MailArchiver Installationsdatei Überprüfung auf Verfügbarkeit einer neuen Version (Build) Eingabe der E-Mail Adresse vom Administrator oder Benutzer, welcher Benachrichtigungen erhält & Eingabe der Lizenz Auswahl des Installationspfad (Seperates Laufwerk empfohlen) Auswahl der Website und des virtuellen Verzeichnisses (SSL für die Verbindung wird später im “Inetmgr” konfiguriert und angepasst) Abschließen der Installation

Windows Server Backup (WSB) – Exchange Wiederherstellung

Windows-Taste + R = Ausführen (Start/Ausführen) Eingabe: wbadmin.msc Auswahl: Wiederherstellung im Aktionsbereich Auswahl: Sicherungsspeicherort Auswahl: Datum- und Zeitoptionen der Sicherung Auswahl: Wiederherstellungstyp -> Anwendungen Auswahl: Anwendung -> Exchange Auwahl: Wiederherstellungsspeicherort -> Ursprünglicher Ort Zum Schluss folgt die Bestätigung und wir können die Wiederherstellung durchführen lassen Rollforward-Wiederherstellug: Für diese Art von Wiederherstellung benötigen wir alle Transaktionsprotokolle, …

Weiterlesen »

Windows Server Backup (WSB) – Exchange Sicherung

Vor der Installation können wir uns die Transaktionsprotokolle im entsprechenden Verzeichnis anzeigen lassen: Hier sehen wir alle Transaktionsprotokolle {00.log}, die Checkpoint-Datei {*.chk} und auch von Exchange erstellte Reserve-Transaktionsprotokolle {*.jrs}. Diese Anzeige vor der Sicherung ist insofern von Bedeutung, da die Online-Sicherung von WSB die Transaktionsprotokolle, welche schon vollständig in die Datenbank geschrieben worden sind, nach …

Weiterlesen »

Exchange 2010 SP1 Rollup 2

Am 14.12.2010 wurde das Exchange 2010 SP1 Rollup 2 veröffentlicht   Das Rollup 2 für Exchange Server 2010 SP1 finden Sie hier: Exchange 2010 SP1 Rollup 2 Download   Das Exchange Server 2010 Servicepack 1 muss für dieses Update bereits installiert sein!   Eine Auflistung von Problemen, die durch das Update Rollup 2 behoben worden …

Weiterlesen »

Outlook 2010/2007 Logging

Um das Logging zur  Problemanalyse und Problembehandlung unter Outlook 2010 zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor: Auf  Windows XP finden Sie die Datei unter C:\Dokumente und Einstellungen\ < anmeldenamen > \Local Settings\temp\OPMLOG.LOG Starten Sie den Outlook 2010 Client Navigieren Sie zu Datei\Optionen\Erweitert und scrollen Sie im rechten Menü ganz nach unten zum Menüpunkt “Weitere“ Aktivieren …

Weiterlesen »

Symantec Backup Exec 2010 R2: Transaktionsprotokolle

Nach einem Backup der Exchange-Datenbanken, bei dem auch alle Transaktionsprotokolle und die Checkpoint Datei gesichert werden, werden die Transaktionsprotokolle im Speicherort der Datenbank bzw. die Transaktionsprotokolle von der “Backup Software” gelöscht. Übrig bleiben die Transaktionsprotokolle, die gerade aktuell verwendet werden. In der Checkpoint -Datei wird gespeichert, welche Daten aus den Transaktionsprotokollen bereits in die Datenbank …

Weiterlesen »

Symantec Backup Exec 2010 R2: Recovery

Wiederherstellung von Exchange Server 2010 (Informationsspeicher; Datenbank; Postfächer) mit Symantec Backup Exec 2010 R2 In der “Administratorkonsole” von Symantec Backup Exec 2010 R2 wählen wir in der “Taskleiste” -> “Wiederherstellung” aus In der Wiederherstellungsauswahl wählen wir den zu wiederherstellende “Informationsspeicher”, das “Backup-Objekt”, die “Datenbank” und die zu wiederherstellenden “Postfächer” einzelnd oder vollständig aus Als nächstes …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

9 Besucher online
3 Gäste, 6 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 25 um/am 07:45 am UTC
Diesen Monat: 58 um/am 02-07-2020 04:01 am UTC
Dieses Jahr: 139 um/am 01-11-2020 03:07 am UTC
Jederzeit: 144 um/am 12-02-2019 06:46 pm UTC