«

»

Exchange 2010 und Antiviruslösungen

Bevor man einen Exchange Server in der Organisation produktiv einsetzt, sollte ein Antivirenlösung installiert werden!

Verwechseln sollte man solch eine Virenlösung allerdings nicht mit einem Virenscanner für das Dateisystem!

Falls Sie ein Virenscanner für das Dateisystem installieren, ist dringend hinzuweißen, unbedingt das Verzeichnis mit den Exchange-Datenbanken und den Transaktionsprotokollen aus den gescannten Verzeichnissen herauszunehmen, da ansonsten die Leistung herabgesetzt wird und sogar Datenbanken zerstört werden können!

  • Falls nicht anders angegeben, befinden sich Datenbank und Transaktionsprotokoll in folgendem Verzeichnis: C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox
  • Forefront Protection 2010 als Antivirenlösung einsetzen:

  • 3 Besucher online
    0 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
    Meiste Besucher heute: 16 um/am 12:55 am UTC
    Diesen Monat: 61 um/am 09-15-2021 12:11 am UTC
    Dieses Jahr: 89 um/am 06-21-2021 05:10 pm UTC
    Jederzeit: 144 um/am 12-02-2019 06:46 pm UTC