«

»

Grundlagen: Checkpoint-Datei

  • Jeder Satz Transaktionsprotkolle und jede Datenbank haben eine eigene Checkpoint-Datei (*.chk)
  • Gespeichert wird diese Datei im Transaktionsprotokoll-Verzeichnis
  • In dieser Datei wird festgehalten, welche Daten bereits von den Transaktionsprotokollen in die Datebank geschrieben worden sind
  • Wird Datei gelöscht, schreibt Exchange beim Starten alle Informationen der Transaktionsprotokolle erneut in die Datenbank
  • Es entstehen keine Duplikate
  • Exchange prüft welche Daten schon in der Datebank vorhanden sind
  • “Soft-Recovery”
  • 2 Besucher online
    0 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)
    Meiste Besucher heute: 9 um/am 05:32 am UTC
    Diesen Monat: 26 um/am 10-04-2022 08:52 am UTC
    Dieses Jahr: 58 um/am 01-22-2022 06:04 am UTC
    Jederzeit: 144 um/am 12-02-2019 06:46 pm UTC