«

»

OWA: Anmeldung per E-Mail Adresse (UPN)

Standardmäßig ist die Einstellung von Outlook Web App so ausgelegt, dass sich die Benutzer per Benutzername auf der Anmeldemaske von OWA anmelden, sprich <Domäne>\<Benutzername>.

Es ist allerdings auch möglich, ebenso erleichtert es den Benutzern in Ihrer Firma, die Anmeldung per UPN (User Principal Name/Benutzerprinzipalname) zu ermöglichen. Der UPN ist ein eindeutiger Benutzername in der Gesamtstruktur mit mehreren Domänen und Strukturen.
Der UPN gleicht einer E-Mail Adresse und sieht folgendermaßen aus: <Benutzername> @ <FQDN der Domäne>, z.B. Stephan@Mey.de -
Dieser muss allerdings nicht identisch mit der E-Mail Adresse sein. Das heißt, wenn Ihre Gesamtstruktur den FQDN firma.local besitzt, dann haben standardmäßig alle Benutzer einen UPN, der wie folgt aufgebaut ist: <Benutzername> @ <firma.local>
Möchten Sie, dass sich ihre Benutzer per UPN an Outlook Web App anmelden können oder wollen Sie zunächst das UPN-Suffix ändern, damit sich Ihre Benutzer an Outlook Web App mit einem UPN anmelden können, welcher ihrer E-Mail Adresse gleicht, sind folgende Schritte zur Realisierung notwendig:

  1. Zunächst üperprüfen Sie in der Exchange-Management-Console (EMC) die Authentifizierungseinstellung für OWA. Dazu navigieren Sie in der EMC zum Knoten Serverkonfiguration\Clientzugriff. Im Objektebereich wählen Sie Ihren Server aus und klicken unterhalb auf das OWA-Verzeichnis.
  2. Navigieren Sie nun zum Reiter Authentifizierung, wählen Sie Formularbasierte Authentifizierung und das Format der Anmeldung “Benutzerprinzipalname” aus.
  3. Klicken Sie zum Schluss auf Übernehmen und starten Sie den IIS neu, indem Sie das Befehlszeilentool starten und iisreset /noforce eingeben.

Wollen Sie das UPN-Suffix ändern und den Benutzern zuweisen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Navigieren sie zu Start/Ausführen, geben Sie domain.msc ein, um die Verwaltung der Active-Directory-Domänen und- Vertrauensstellungen zu öffnen
  2. Wählen Sie die Eigenschaften der Active-Directory-Domänen und- Vertrauensstellungen aus
  3. Sie können nun unter Alternative Benutzerprinzipalnamen-Suffixe das gewünschte UPN-Suffix angeben z.B. domain.tld (ohne @-Zeichen)

Um den Benutzern Ihrer Gesamtstruktur das geänderte UPN-Suffix zuzuweisen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie zu Start/Ausführen und geben Sie dsa.msc ein, um die Verwaltung der Active-Directory-Benutzer und -Computer zu starten
  2. Wählen Sie den gewünschten User aus. In den Eigenschaften des Users navigieren Sie zu Konto und wählen neben dem Benutzeranmeldenamen das Drop-Down Menü des UPN-Suffix aus
  3. Bestätigen Sie die Änderungen mit Übernehmen, mit dem UPN-Präfix (Benutzername) und dem UPN-Suffix kann sich der Benutzer nun an der OWA-Anmeldemaske anmelden z.B. <Benutzername>@<UPN-Suffix>
3 Besucher online
0 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 10 um/am 03:16 am UTC
Diesen Monat: 15 um/am 12-03-2021 06:01 am UTC
Dieses Jahr: 89 um/am 06-21-2021 05:10 pm UTC
Jederzeit: 144 um/am 12-02-2019 06:46 pm UTC